Veranstaltungskalender

Sep 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Nächste Veranstaltungen

Orgel behindertengerecht instand gesetzt
20170519105936

Gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit realisierte die evangelische Kirchengemeinde Stadtallendorf für ihren im Rollstuhl sitzenden Organisten Philip Schütz den Umbau einer Orgel.

So ist für ihn zukünftig ein barrierefreier Zugang, sowie die Verwendbarkeit als Begleitinstrument im Gottesdienst durch den Einbau von zwei zusätzlichen Registern möglich ist und er durch den Einbau einer speziellen Koppel die Bodenpedale auch über die Manualtasten nutzen kann. Hierfür wurde die seit mehreren Jahren nicht mehr regelmäßig genutzte Orgel aus der ersten evangelischen Kirche in der Liebigstraße, der sogenannten Notkirche, ab- und in der Stadtkirche auf einem beweglichen Podest neu aufgebaut. Reinigung, Instandsetzung, Wiederaufbau, Neuintonation, Erweiterung und Koppelpedal kosteten insgesamt rund 35.000 €. Knapp 20.000 € förderte die Bundesagentur für Arbeit diese Maßnahme, um Philip Schütz eine Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Rolf-Werner Schmittdiel, Geschäftsstellenleiter der Bundesagentur für Arbeit in Stadtallendorf und Teamleiter für berufliche Rehabilitation und Behinderte im Landkreis: „Zunächst dachten wir über einen Aufzug zur Empore nach, dann über eine Verlegung des Orgelspieltisches nach unten – aber die Kosten lagen jeweils deutlich über 50.000 €. Jetzt haben wir unserer Meinung nach eine sehr sinnvolle Lösung gefunden, die es Philip Schütz zukünftig ermöglicht die Orgel ohne Probleme zu nutzen.  Die Umsetzung des Projektes erfolgte durch den Technischen Berater der Bundesagentur Thomas Müller und  Behindertenberater Thomas Gerlach.   “ Pfarrer Thomas Peters: „Ich bedanke mich im Namen der evangelischen Kirchengemeinde ganz herzlich bei der Bundesagentur für Arbeit, dass wir gemeinsam eine pragmatische und bezahlbare Lösung für unseren Organisten Philip Schütz gefunden haben. Ohne diesen Zuschuss hätten wir das nicht realisieren können.“ Organist Philip Schütz: „Vergangene Woche habe ich am Sonntag Kantate mit einem befreundeten Organisten die renovierte und erweiterte Orgel eingeweiht und gemeinsam begleiteten wir im Wechsel den Gemeindegesang – und es hört sich sehr gut an. Vielen Dank für diese Unterstützung. Das ist nicht selbstverständlich.“ 

Fotos und Bericht: Thomas Peters

  • 1703abbau-orgel-notkirche
  • 20170505105106