Veranstaltungskalender

Okt 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Veranstaltungen

Konzert am 22. Oktober
plakat-niederwald-22-10-17

Tribone - das genesisbrass Posaunentrio zu Gast in der Evangelischen Kirche Niederwald

 

Die evangelische Kirchengemeinde Langenstein-Niederwald lädt zu einem besonderen Bläserkonzert ein. 

Das im Sommer 2017 neu gegründete Posaunen-Ensemble 'TriBone', bestehend aus Prof. Christian Sprenger, Sebastian Stricker und Andreas Jaschke, präsentiert Posaunenmusik auf höchstem Niveau. In einem abwechslungsreichen Programm werden Stücke für ein bis drei Posaunen aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte zu hören sein.

Christian Sprenger ist seit 2010 Professor für Posaune an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar. Zuvor war er langjährig als Soloposaunist im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin tätig.

Neben seiner Tätigkeit als Pädagoge an der Weimarer Hochschule für Musik komponiert und arrangiert er für verschiedenste Besetzungen und ist Gründer und musikalischer Leiter des Ensembles „genesisbrass“. Sebastian Stricker ist seit 2011 Soloposaunist am Theater in Erfurt und Gründungsmitglied des Ensembles „genesisbrass“. Er ist darüber hinaus Lehrbeauftragter für Posaune an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar und spielt regelmäßig als Aushilfe in Orchestern, wie der NDR Radiophilharmonie Hannover, dem Staatsorchester Darmstadt oder der Staatskapelle Weimar. Seit Oktober arbeitet er als Musiklehrer für Posaune und Blechbläserausbildung an der evangelischen Sing- und Musikschule Stadtallendorf.  

Die Wurzeln der beiden Musiker liegen in der kirchlichen Bläsermusik, der sie auch heute noch eng verbunden sind.

Andreas Jaschke ist seit 1999 als Bassposaunist am Südthüringischen Staatstheater Meinigen beschäftigt. Neben seiner Orchestertätigkeit unterrichtet er und ist in verschiedenen kammermusikalischen Ensembles tätig.

Das Konzert beginnt am 22. Oktober um 18 Uhr in der ev. Kirche in Niederwald. Der Eintritt ist frei.