Veranstaltungskalender

Nov 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Neues Magazin für neue Kirchengemeinde
fullsizeoutput1740

Gemeindemagazin "Plus" markiert einen Neuanfang

 

Stadtallendorf / Neustadt / Erksdorf / Speckswinkel. Das Titelbild macht neugierig: Zwei Pinguine sehen auf ein kleines, zartes Pflänzchen hinunter, das sich aus dem Eis der Sonne entgegen kämpft. Und darüber ein Schriftzug: „Es ist ein Ros entsprungen.“ Die Erstausgabe des neuen Gemeindemagazins verbindet Altes mit Neuem. Pinguine, die ein altes Weihnachtslied hören. Kirchengemeinden, die nach vielen Jahrhunderten Trennung einen gemeinsamen Weg gehen. Die Botschaft der Bibel mit neuem Design und aktuellen Informationen.

„Plus“ erscheint in Zukunft alle zwei Monate und wird die Gemeindemitglieder in Erksdorf, Neustadt, Speckswinkel und Stadtallendorf über alles informieren, was in der neuen Kirchengemeinde Herrenwald passiert. Und in jeder Ausgabe wird ein Titelthema verschiedene Aspekte des christlichen Glaubens beleuchten. 

Pfarrer Thomas Peters ist zufrieden mit dem neuen Magazin: „Wir wollten mit der neuen Kirchengemeinde auch ein neues, gemeinsames Medium haben, um zu informieren und zu zeigen, dass wir nun zusammengehören. Das ist uns mit „Plus“ gelungen.“ Egmond Prill, Journalist und Theologe, der mit seiner Agentur HP maßgeblich am Entwurf des Gemeindemagazins beteiligt ist, ergänzt: „Es hat große Freude gemacht, zu überlegen, wie man das Gemeinsame herausstellt, gleichzeitig aber auch jeder zukünftige Gemeindebezirk erkennbar bleibt.“

„Plus“ wird in Zukunft nicht nur – wie die bisherigen Gemeindebriefe – in den Briefkästen der Gemeinde landen, sondern auch an öffentlichen Stellen, wie z. B. den Rathäusern ausliegen. Pfarrerin Kerstin Kandziora: „Ich freue mich, wenn viele Menschen – auch einige, die bisher mit der Kirche wenig zu tun hatten – dieses Magazin wahrnehmen. Ich finde, es lohnt sich!“

Foto: Svenja Neumann, Pfarrerin Kerstin Kandziora und Pfarrer Thomas Peters nehmen die erste Lieferung des neuen Gemeindemagazins in Empfang