Veranstaltungskalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Ev. Kindertagesstätte Stadtallendorf
kita-stadtallendorf

Wir sind eine Einrichtung für Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren, aufgeteilt in vier Gruppen. Die Kleinsten werden in unserer Mäusegruppe altersgemäß und liebevoll betreut, die Größeren treffen sich in der Pony-, Eichhörnchen- und Katzengruppe.

Insgesamt zwölf pädagogische Fachkräfte sorgen sich um eine ganzheitliche Förderung der Kinder: Körper, Seele und Geist finden bei uns gleichermaßen Beachtung: beim Spielen im Haus oder auf dem Außengelände mit einem eigenen Fußballplatz, bei regelmäßigen Angeboten in kindgerechter Form über biblische Themen, bei der individuellen Entwicklungs- oder gezielten Sprachförderung, bei der musikalischen Früherziehung durch die kircheneigene Sing- und Musikschule, beim gemeinsamen Erarbeiten von Themen und Entwickeln von Projekten, die an die Welt der Kinder anknüpfen.

Wir wünschen uns unsere Einrichtung als einen Ort der Begegnung von Klein und Groß und arbeiten darüber hinaus mit verschiedenen Institutionen wie z.B. Erziehungsberatungsstelle, Logopäden und Ergotherapeuten zusammen.

Besondere inhaltliche Schwerpunkte :
Die Sprachförderung ist ein wichtiger Bestandteil in der alltäglichen Arbeit. Diese bezieht sich nicht nur auf die Kinder mit sprachlichen Defiziten, sondern auch auf das Erlernen der Umgebungssprache Deutsch. Seit vielen Jahren werden bei uns in der Kita durchschnittlich 50% der Kinder mit Migrationshintergrund ( vorwiegend türkisch ) betreut. Davon kommen die meisten Kinder mit sehr geringen oder keinen Deutschkenntnissen in die Einrichtung. Egal ob beim Spielen, Singen, Experimentieren usw. - immer werden die Handlungen sprachlich begleitet, so dass die Förderung der Sprache / das Vermitteln einer neuen Sprache im Alltag präsent ist.

Der kirchliche Jahresrhythmus ist ebenfalls ein Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Die biblischen Geschichten und Erzählungen, Lieder und der christliche Jahreskreis sollen den Kindern die Vielfalt des Glaubens aufzeigen. Kinder anderer Religionen werden mit einbezogen und bringen eigene Erfahrungen und Wissen mit.

Die gezielte Beobachtung und Dokumentation der Bildungs- und Lernprozesse Ihres Kindes sind für unsere pädagogische Arbeit in der Kita eine wesentliche Grundlage für die tägliche Arbeit. Aus der Beobachtung und den gewonnen Erkenntnissen heraus können wir unsere Arbeit verändern und pädagogische Ziele ableiten.

Zusätzliche Angebote und Projekte finden außerhalb der Kindertagesstätte statt wie z.B.

→ Besuch bei der Polizei, der Bücherei u. a. Einrichtungen unserer Stadt
→ Verkehrs-, Brandschutz- und Gesundheitserziehung mit Fachleuten
→ Kennenlernen verschiedener Berufe, in denen die Eltern tätig sind
→ Kontakte zu sozial. Einrichtungen/regelmäßige Besuche im Altenpflegeheim