Veranstaltungskalender

Aug 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Veranstaltungen

Evangelische Kindertagesstätte „Die Arche“
kita-wohra

In der Arche begleiten, bilden und betreuen wir Kinder im Alter von 10 Monaten bis zur Einschulung.
Die Eltern sind für uns wichtige Erziehungs – und Bildungspartner.

Die Kinder erleben in der Arche verlässliche Beziehungen, in denen jedes Kind erfährt: Ich bin gewollt und geliebt. Ein vertrauensvoller Umgang im Leben mit den Kindern ist uns wichtig, um das Einzelne  (unabhängig von seiner Herkunft, Religion, Geschlecht oder Behinderung) zu schätzen und zu stärken, aber auch Gemeinschaft in vertrauensvoller und geborgener Atmosphäre untereinander zu fördern und zu erleben.
Jedes Kind hat eine Gruppenzugehörigkeit. Je nach seinem Entwicklungsstand und seiner Neugierde erobert es sich im Laufe seiner Kindertagesstättenzeit die Räumlichkeiten der Arche und das Außengelände (- teiloffene Arbeit).
Die Kita wurde im Jahr 1953 in der Männerstatt eröffnet und im Jahr 1993 zu einer dreigruppigen Einrichtung erweitert.
Die Grundschule ist in unmittelbarer Nähe angesiedelt.
Die Kindertagesstätte ist in das Leben der Gemeinde und die Lebenszusammenhänge von Wohratal eingebunden.

Grundsätze unserer pädagogischen Arbeit:
-  Jedes Kind in seiner Persönlichkeit annehmen, unterstützen und fördern.
-   Verlässliche Bindungspartner sein.
-   Ganzheitliche Förderung des Kindes orientiert an seinem jeweiligen Entwicklungsstand
-    vielfältige Lern- und Lebenserfahrungen ermöglichen
-    Alle Kinder haben ein Recht sich an den, für sie betreffenden Entscheidungen, entsprechend ihrer Entwicklung zu beteiligen.
-    In persönlichen Entwicklungsmappen ist die Entwicklung der Kinder in Form von Lern- und Bildungsgeschichten, sowie verschiedener Ereignisse dokumentiert.

Angebote und Projekte:
Unser Grundsatz zur ganzheitlichen Förderung beinhaltet vielfältige unterschiedliche Angebote und Projekte;
die mit einzelnen Kindern und in Kleingruppen umgesetzt werden:
- Hilf mir es selbst zu tun“ – Wir begleiten und ermutigen Kinder zum selbständigen Ausprobieren und Tun.
-    Religionspädagogische Angebote
-    Sprachförderung
-    Musikalische, rhythmische und kreative Angebote
-   Kinderkonferenzen
-    Experimentierwerkstatt
-    Faustlos
-    Naturerfahrungen (z. B. Draußen spielen, Sparziergänge, Wanderwochen)
-    Bewegungsangebote drinnen und draußen
-    Zahlenland; Mathematik im Alltag
-    Schulanfängervormittag
-    Wird sind zertifiziert zum Haus der kleinen Forscher.

Öffnungszeiten:
1.    7.00 bis 16.30 Uhr
2.    7.30 bis 15.00 Uhr
3.    7.15 bis 12.30 Uhr