Veranstaltungskalender

Dez 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Veranstaltungen

Ja, wir feiern Ostern!
id14406143756416655af7d068a792

Vielfältiges Angebot der Kirchengemeinden über die Feiertage und darüber hinaus

Auch wenn an Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern keine Gottesdienste wegen der Corona-Pandemie gefeiert werden können, bieten Kirchenkreis und Kirchengemeinden doch vieles an. Wir stellen hier einige Aktionen vor - schauen Sie einfach, was bei Ihnen vor Ort oder auch auf digitalem Weg stattfindet.

 

A) Aktionen des Kirchenkreises

 

1. Ein gutes Wort am Telefon -

Täglich 5 Minuten mit Pfarrerinnen und Pfarrern aus dem Kirchenkreis Kirchhain

 

Unter diesem Motto

werden ab dem 6. April täglich wechselnde Kurzandachten (5 Minuten) per Telefon abrufbar sein.

Die Telefonnummer dazu lautet: 

06421  1750775

Dies ist ein Angebot für Menschen, die durch die gegenwärtigen Kontaktbeschränkungen an ihre Wohnung gebunden sind; auch für Menschen in  Altersheimen, die im Moment besonders davon betroffen sind, dass auch nahe Angehörige sie nicht besuchen dürfen. Viele ältere Menschen haben keinen Internetzugang oder sind es nicht gewohnt, auf diese Weise zu kommunizieren.

Hier soll dieses Angebot ein kleiner Beitrag sein, täglich ein paar hoffentlich ermutigende Worte hören zu können.

Das Angebot läuft mindestens bis Ende April.

2. Videoandachten zu allen  Sonn- und Feiertagen

Der Kirchenkreis bietet zu allen Sonn- und Feiertagen ab sofort Videoandachten an, die auf dem Youtubekanal des Kirchenkreises oder auf der Homepage des Kirchenkreises abgerufen werden können.

Darüber hinaus bieten auch einzelne Gemeinden Videoandachten an, auch diese können über die Homepage des Kirchenkreises abgerufen werden. (www.kirchenkreis-kirchhain.de  oder youtube.kirchenkreis kirchhain)

 

3. Ostergruß an alle Haushalte 

Im Namen aller Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchenkreises wird ein achtseitiger Ostergruß an alle Haushalte im Kirchenkreis verteilt. Darin finden sich u.a. eine Osterandacht, die man zu Hause in der Familie, auch mit Kindern,  feiern kann  und viele Anregungen, wie die Osterbotschaft auch ohne Ostergottesdienste weitergegeben werden kann.

4. Bauerbacher Musiktage online mit Ina Himmelmann (Cello) und Peter Groß (Klavier)

Seit drei Jahren existiert die kammermusikalische Reihe „Bauerbacher Musiktage“, die in loser Folge 8- 10 Konzerte in der Kreuzkirche Bauerbach präsentiert, die von Bezirkskantor Peter Groß organisiert werden. Erstmalig wird in der Karwoche ein Konzert aus Bauerbach online zu hören (und zu sehen) sein. Ina Himmelmann (Cello) und Peter Groß (Klavier) präsentieren Russische Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky, Sergej Prokofjew und Sergej Rachmaninof.

Das Konzert ist ab der Karwoche ebenfalls auf dem Youtubekanal des Kirchenkreises oder auf der Homepage abrufbar.

B) Vielfältige Aktionen aus einzelnen Gemeinden

Die meisten der insgesamt 52 Kirchen des Kirchenkreises werden an den Feiertagen zu bestimmten Zeiten offen sein für das persönliche Gebet. In vielen Gemeinden werden zu Karfreitag Kreuze vor der Kirche aufgestellt, die bis Ostern von Spaziergängern mit mitgebrachten Blumen geschmückt werden können. Vor vielen Kirchen sind Wäscheleinen gespannt, an denen kleine Andachten, mutmachende Geschichten oder Bibelworte zum Mitnehmen hängen. An der Lahn zwischen Sterzhausen und Brungershausen werden entlang des Radweges Kreuzwegstationen aufgebaut sein, ebenso auf einem Wanderweg zwischen Rauschenberg und Ernsthausen, die dazu einladen, sich am Karfreitag den Leidensweg Jesu  zu vergegenwärtigen. Am Ostersonntag werden in vielen Gemeinden Bläser einzeln oder zu zweit verteilt in den Ortschaften mit „Christ ist erstanden“ die Osterbotschaft „hinausposaunen“. Dazu läuten ab 10.00 Uhr die Glocken mit Festgeläut. Vor der evangelischen Kirche in Cölbe wird ein Ostergarten aus Naturmaterialien aufgebaut sein, der das Ostergeschehen darstellt. Andere Kirchengemeinden laden dazu ein, Ostersteine zu bemalen und als Hoffnungszeichen auf Wege und Plätze auszulegen. Die meisten Kirchengemeinden organisieren, z.T. in Kooperation mit weiteren Akteuren im Ort, Einkaufshilfen für Menschen, die einer Risikogruppe angehören.

Hier eine Auswahl von Aktionen im Einzelnen:

Pfarrer Dr. Matthias Franz, Wetter

1.         Wir senden regelmäßige Video-Andachten über unseren youtube-Kanal zu Palmsonntag,         Karfreitag und Ostersonntag.

2.         Wir schließen uns dem Karfreitagsläuten an: Totenglocke am Karfreitag um 15:00 Uhr für 10 Min.

3.         Ostersonntag: Ab 10.00 Uhr läuten im Abstand von einigen Minuten  dreimal die Glocken 

4.         Bläser spielen in dieser Zeit an verschiedenen Orten „Christ ist erstanden“ 

Pfarrerin Heike Schulze – Wegener , Niederasphe

Die Kirche in Niederasphe ist am Karfreitag und über Ostern geöffnet zum Gebet.

Der Altar ist am Karfreitag leergeräumt und wird zu Ostern festlich geschmückt. 

Pfarrer Ralf Ruckert, Sterzhausen

Kreuzweg:

Entlang des Lahnradwanderwegs zwischen Brungershausen und Kernbach und Sterzhausen und Caldern sind Stationen aufgestellt, die beim Spaziergang (mit Abstand) an den Leidensweg Jesu erinnern sollen.

Kreuzweg der Jugend 

Konfis bekommen eine Liste mit Kreuzwegstationen. Die kreativen Zeichner*innen suchen sich eine Szene aus und malen oder zeichnen ein Bild. Entweder bauen sie daraus selbst ein Schild oder sie werfen das Bild beim Pfarrer ein. Konfis, die lieber praktische Dinge tun, können aus laminierten Bildern Schilder bauen. Wenn keine strenge Ausgangssperre kommt, stehen die Schilder am Lahnradwanderweg. Nähere Beschreibung www.lahntalkirche.de

Kreuz schmücken:

Ostersonntag wird ein Kreuz in Sterzhausen an der Kirche aufgestellt, das mit mitgebrachten Blumen geschmückt werden kann

Die Kirche ist offen.

Die Osterkerze steht im Mittelschiff. Man kann mit streng überwachten Abstandregeln zum Haupteingang reingehen, sich ein Osterlicht zum Mitnehmen anzünden .

Bläsermusik

An verschiedenen Stellen im Dorf spielen Bläser „Christ ist erstanden“

Ostereier

Rund um die Kirchen in Sterzhausen,  Caldern und Kernbach und rund um den Bürgerraum in Brungershausen werden Ostereier versteckt, die beim Spaziergang von Kindern gesucht werden können.

Weitere Aktionen und Informationen unter: https://www.lahntalkirche.de

Pfarrer Michael Fröhlich Schönstadt, Schwarzenborn, Reddehausen

Offene Kirchen: Für das individuelle Gebet geöffnet!

Die Kirche in Schönstadt ist geöffnet für das individuelle Gebet Einzelner zu folgenden Zeiten: Palmsonntag 05.04. 11-12 Uhr; Karfreitag 15-16 Uhr; Ostersonntag 11-12 Uhr und an allen weiteren Sonntagen bis auf weiteres jeweils um 11 Uhr – immer für eine Stunde.

Reddehausen: Die Kirche wird jeden Sonntag von 18-19 Uhr zum individuellen Gebet geöffnet sein 

Schwarzenborn: Die Kirche ist an den Wochenenden an beiden Tagen jeweils von 9-17 Uhr geöffnet zum individuellen Gebet.  

Geistliche Impulse

An Karfreitag und an Ostern werden an der Kirche Umschläge mit geistlichen Impulsen an der Tür hängen, die gerne bei einem Spaziergang von dort mit nach Hause genommen werden können für die Gestaltung häuslicher Gottesdienste!

Osterpäckchen für Kinder

Für die Familien der Kindergartenkinder bzw. des Kindertreffs wird es kleine Osterpäckchen mit einer kindgerechten Osterandacht zum Vorlesen und Bastelideen bzw. ein kleines Ostergeschenk geben, das wir verteilen.

Einkaufsservice für ältere Mitmenschen und Menschen aus einer Risikogruppe 

Bitte melden Sie sich im Pfarramt (06427.8062), wenn Sie beim Einkaufen Hilfe benötigen oder sich nicht mehr gern in die Öffentlichkeit begeben.

Pfarrer Christoph Müller, Schwabendorf und Bracht

Aktion mit dem Posaunenchor um 11.00 Uhr - Balkonsingen. Wir verteilen ein Lied und ein  Infoblatt um gemeinsam mit dem PC zu singen. 

Vor den Kirchen werden Kreuze aufgestellt und können mit Blumen geschmückt werden, 

Es liegen in den bei uns immer geöffneten Kirchen für Kinder Malsachen und Schriften bereit und auch für Erwachsene gibt es Impulse. 

Pfarrer Christopher Noll, Rauschenberg und Ernsthausen

Stationenweg

In der Wohraaue zwischen Ernsthausen und Rauschenberg, auf bekannten Spazierwegen, haben wir durch Kreuzstationen einen kleinen Osterweg als Rundweg angelegt. Er macht erlebbar, was geschehen ist, von Gründonnerstag bis zum Ostermorgen. Insgesamt acht Stationen laden an Wegkreuzen ein, innezuhalten, zu lesen und nachzudenken.

Start: Beim Rewe - Parkplatz und dann der Ausschilderung folgen.

Ostersteine bemalen

Man sucht sich einen möglichst hellen (Kiesel)Stein und malt ihn an: mit Acrylfarben oder anderen wasserfesten Stiften, es funktioniert aber auch mit Wasserfarben, denn die Steine sollten anschließend am besten lackiert werden (geht auch mit durchsichtigem Nagellack), um sie wetterfest zu machen. 

Jede und jeder kann malen, was ihm oder ihr gefällt, was vielleicht für ihn oder sie ein Zeichen der Hoffnung ist. Wir legen die Steine zu Ostern im Eingangsbereich vor der Kirche in Rauschenbeerg oder Ernsthausen  ab. Dort können sie angeschaut und bestaunt werden und jeder nimmt so ein bisschen Hoffnung mit nach Hause.

Später können die Steine auf die Reise geschickt werden. Man kann sie mitnehmen und woanders wieder ablegen, wo sie dann wieder jemand findet, der sich darüber freut. Und den Stein dann vielleicht wieder irgendwo anders hinlegt, um wiederum anderen Menschen Freude und Hoffnung zu bringen.

Vikar Dr. Tobias  Jammerthal,  Großseelheim

Wir beteiligen uns an der kirchenkreisweit vorgesehenen Ostergruß- und an der Läute-Aktion. Ferner wird es auf der Homepage www.mykirche.de ein geistliches Angebot in Gestalt einer Predigt zum Anhören geben und wir werden für Spaziergänger auch Materialien zum Mitnehmen in der Kirche auslegen.

Pfarrer Dr. Alexander Warnemann und Dekan Hermann Köhler, Cölbe

Karwoche bis Ostern: Holzkreuz zum Schmücken

Vor der Kirchentür in Cölbe steht ein Holzkreuz, dieses kann in der Zeit bis Ostern von Spaziergängern mit Blumen geschmückt werden.

Gute Worte On Lein !

Vor der Kirche finden Spaziergängerinnen und Spaziergänger eine Wäscheleine mit kleinen Andachten, Bibelworten und Geschichten zur Passions- und Osterzeit zum Mitnehmen

Ostergarten

Vor der Kirche ist ein Ostergarten aufgebaut. Der Ostergarten bildet das Geschehen an Ostern ab und ist aus Naturmaterialien wie Moos, Steinen , kleinen Holzkreuzen und Blumen gestaltet. 

Bläser

Bläserinne und Bläser spielen am Ostermorgen ab 10.00 Uhr an verschiedenen Stellen im Ort „Christ ist erstanden“ und weitere Osterchoräle.

Pfarrerin Svenja Neumann, Stadtallendorf

Holzkreuz zum Schmücken

Vor die Kirche wird ein Kreuz gestellt. Es wird mit Hasendraht verkleidet. Gläubige sind eingeladen, im Lauf der Zeit Blumen in die Drahtmaschen zu stecken. So wird das Kreuz bis Sonntag bunt. 

An der Stadtallendorfer Kirche wird ein großes Banner mit einer Osterbotschaft hängen und Karten zum Mitnehmen liegen aus.

Pfarrer Dr. Christoph Koch, Langenstein und Niederwald

Installation in der offenen Kirche

Die Jakobskirche Langenstein ist offen, die Praktikantin hat einen „Kreuzweg der Zuversicht“ gestaltet, wir haben per soziale Medien auf dieses Angebot aufmerksam gemacht. Möglichkeit, individuell zu beten, Kerzen anzuzünden, Anliegen aufzuschreiben.

Pfarrer Helmut Golin, Schönbach und  Kleinseelheim

Passionsandacht in Briefkästen

Pfarrer Golin wirft eine von ihm verfasste Passionsandacht in alle Briefkästen

Pfarrer Dierk Brüning, Schweinsberg

Einkaufshilfe über das Pfarramt

Ehrenamtliche Engagierte der Kirchengemeinde Schweinsberg bieten älteren oder hilfsbedürftigen Menschen an, ihre Einkäufe zu erledigen und die Waren unentgeltlich nachhause zu bringen. 

Die Vermittlung geschieht über das Ev. Pfarramt  

Pfr.Dierk Brüning Tel 06429 368 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Hier können sich auch weitere hilfsbereite Engagierte melden.

Pfarrerin Sandra Niemann, Goßfelden und Sarnau

Kreuz zum Schmücken

An Karfreitag wird an den Kirchentüren je ein Kreuz hängen mit einem meditativen Text. 

Zu Ostern dann kann das Kreuz mit Blumen geschmückt werden. Blumen als Zeichen für das Leben als Sieg über den Tod. 

Hoffnungstexte verfassen

Bitte an die Gemeinde per Lahntal aktuell: Schreiben Sie auf einen Stein, was Ihnen Hoffnung macht in diesen Tagen. Legen Sie Ihren vor die Kirchentür und nehmen einen anderen mit nach Hause. (Siehe Bild)

Außerdem werden Sie jeweils ein großes Plakat mit der Überschrift „Was alles noch geht trotz Corona“ finden. Schreiben Sie drauf, was Ihnen wichtig ist.    

Andachten in Briefkästen

Das sind unsere Aktivitäten, außerdem werden die Andachten in die Briefkästen derer gesteckt, die nicht digital vernetzt sind.

Pfarrer Friedhelm Wagner, Münchhausen

Münchhausen- Kreuzweg zum Christenberg

In diesem Jahr muss der seit vielen Jahren am Karfreitag stattfindende

Kreuzweg zum Christenberg leider ausfallen. Aber auf dem Rasenplatz an der Kirche in Münchhausen

sind Bilder des Kreuzweges ausgestellt. Beim Gehen an die frische Luft

kann man sie unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften betrachten.

Foto: mediotv/schauderna